Update: Passives Einkommen Oktober 2017

Mein stetig wachsendes Depot aus Aktien, ETFs, Anleihen sowie Fest- und Tagesgeldern beschert mir ein ansehnliches passives Einkommen. Im Oktober musste ich auf derlei Kapitaleinkünfte jedoch gänzlich verzichten. Eine solche „Nullrunde“ ist mir zuletzt im Juli widerfahren.

Passives Monats-Einkommen 2017
Passives Monats-Einkommen 2017

Dividenden-Nullrunde

Ursache für die ausgebliebenden Einnahmen war hauptsächlich die Dividenden-Nullrunde im vergangenen Monat. So befindet sich in meinem Depot bislang kein Unternehmen, welches seine Dividende im Oktober ausschüttet. Bedauerlicherweise besteht in dieser Hinsicht auch künftig wenig Aussicht auf Besserung. Denn auch auf meiner Watchlist findet sich kein Kandidat, der diesbezüglich Abhilfe verschaffen könnte.

Meine Dividenden- und Zinseinkünfte sind im vergangenen Monat also unverändert geblieben. Seit Januar habe ich weiterhin exakt 1.422,85 Euro an Kapitaleinkünften vereinnahmen können. Die „Nullrunde“ im Oktober reduziert mein durchschnittliches passives Einkommen jedoch auf nunmehr 142,29 Euro im Monat (Vormonat: 158,09 Euro).

Passives Jahres-Einkommen 2017
Passives Jahres-Einkommen 2017

Einkommensziel 2017 in weiter Ferne

Hochgerechnet auf das Gesamtjahr darf ich nun mit Kapitaleinkünften in Höhe von 1.707,42 Euro rechnen (September-Hochrechnung: 1.897,13 Euro). Mein Ziel für 2017, ein passives Einkommen von durchschnittlich 200 Euro pro Monat zu generieren, ist damit wieder weiter in die Ferne gerückt.

Denn trotz einer weiteren Ausschüttung meiner größten Einzelposition Royal Dutch Shell im Dezember sowie diverser fällig werdender Tages- und Festgeldzinsen am Jahresende, scheint mein passives Einkommensziel inzwischen kaum mehr erreichbar zu sein.

Passives Einkommen 2017 Soll-Ist-Vergleich
Passives Einkommen 2017 Soll-Ist-Vergleich

Kannst du Aktien von Unternehmen empfehlen, die ihre Dividende im Oktober ausschütten? Dann lass es mich wissen und schreib kurz an info@junginrente.de oder kontaktiere mich auf Facebook oder Twitter!


Mein persönlicher Buchtipp passend zum Thema:

2 Antworten auf „Update: Passives Einkommen Oktober 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.