Depot Februar 2020

Mein stetig wachsendes Depot bringt mich der finanziellen Freiheit jeden Tag ein Stückchen näher.

Einmal im Monat berichte ich hier über meine aktuellen Käufe und Verkäufe.

Dies ist mein monatlicher Depotbericht für Februar 2020.

Depot Februar 2020

Depotübersicht

Auf meinem Weg in die finanzielle Freiheit versuche ich, meine Einkommenssituation kontinuierlich zu verbessern. Zu diesem Zweck verfolge ich eine zweigleisige Anlagestrategie.

Deren Kern bildet ein breit diversifiziertes ETF-Portfolio nach der 30/30/30/10-Regel.

Da ich jedoch kein großer Fan des Cost-Averagings bin, bespare ich meine Indexfonds mittels einer renditeträchtigeren Alternative. Hierbei handelt es sich um das sogenannte Value-Averaging.

Darüber hinaus besteht mein Depot aus einem ausschüttungsstarken Aktien-Portfolio. Dabei liegt mein Fokus ganz klar auf einem langfristig orientierten Buy-and-Hold-Ansatz.

Am 14. Februar 2020 war mein Depot insgesamt €126.202,45 wert (Vormonat: €124.387) und bestand aus:

  • 10 ETFs
  • 20 Aktien
  • 15 Anleihen

ETFs

Meine Anlagestrategie sieht vor, dass der Wert meines ETF-Portfolios um €1.000 im Monat zunehmen soll.

Um die geplante Wertsteigerung zu erreichen, wäre zuletzt jeweils ein Nachkauf des MSCI Europe Small Cap, des MSCI Pacific und des MSCI Emerging Markets fällig gewesen.

Da es bei meinem neuen Broker Trade Republic jedoch keinen ETF auf den MSCI Europe Small Cap gibt, bin ich kurzerhand auf den MSCI EMU Small Cap von iShares ausgewichen. EMU steht dabei für European Economic and Monetary Union. Dieser Index bietet in meinen Augen also den Vorteil, mein Euroland-Exposure etwas zu erhöhen.

Um auch meine offene Flanke bei den Nebenwerten weiter zu reduzieren, habe ich mich anstelle von MSCI Pacific und MSCI Emerging Markets diesmal für den MSCI Japan Small Cap und den MSCI Emerging Markets Small Cap entschieden. Die entsprechenden ETFs stammen ebenfalls von iShares und sind bei Trade Repulic gebührenfrei sparplanfähig.

In alle 3 ETFs habe ich letzten Monat insgesamt €1.679,98 an frischem Kapital nachgeschossen.

Index Emittent Kaufpreis Marktwert Gewicht Ertragsverwendung
STOXX Europe 600 Comstage 7749.81 9266.01 0.1656 ausschüttend
STOXX Europe 600 Lyxor 4509.50 5461.93 0.0976 thesaurierend
MSCI Europe Small Cap Xtrackers 905.30 1093.26 0.0195 thesaurierend
MSCI EMU Small Cap iShares 641.95 669.80 0.0120 thesaurierend
MSCI North America Comstage 7468.19 11237.72 0.2009 ausschüttend
FTSE North America Vanguard 4069.34 5333.82 0.0953 ausschüttend
MSCI Pacific Comstage 4191.79 4811.53 0.0860 ausschüttend
MSCI Japan Small Cap iShares 525.02 525.40 0.0094 ausschüttend
MSCI Emerging Markets Xtrackers 5777.86 17011.80 0.3041 thesaurierend
MSCI Emerging Market Small Cap iShares 513.01 530.99 0.0095 ausschüttend
Summe 36351.7700 55942.26 1

Aktien

Nach dem Kursanstieg der letzten Zeit befinden sich aktuell so gut wie keine kaufenswerten Aktien mehr auf meiner Watchlist.

Dennoch habe ich mein Aktien-Portfolio zuletzt weiter ausgebaut.

Diesmal hat es mir wieder ein REIT angetan!

Hierbei handelt es sich um Simon Property Group, den größten Shopping-Mall-Betreiber der USA.

SPG Logo

Offensichtlich befürchten viele Marktteilnehmer, dass der gesamte Einzelhandel amazonisiert wird. Ich teile diese Befürchtung nur zu einem gewissen Grad und freue mich daher, den Mall-REIT nun zu meinen Depotwerten hinzuzählen zu können.

Auch der F.A.S.T. Graphs-Chart zeigt das derzeit attraktive Kurs/AFFO-Verhältnis (REIT-Alternative zum KGV) von unter 13 und die staatliche Dividendenrendite von über 6%:

Simon Property Group Fastgraphs
F.A.S.T. Graphs: Simon Property Group
Unternehmen Anteile Kaufpreis Marktwert Gewicht Dividenden YoC
Allianz 20 3754.00 4583.01 0.0667 180.00 0.0479
Altria 62 2499.33 2587.5 0.0376 190.81 0.0763
AT&T 135 4050.65 4750.73963 0.0691 254.1 0.0627
BASF 19 1269.77 1182.56 0.0172 60.80 0.0479
BMW 30 2535.00 1983.6 0.0288 105.00 0.0414
British American Tobacco 75 2501.13 3019.35 0.0439 183.3 0.0733
CVS Health 35 2549.78 2355.3 0.0343 64.2 0.0252
Daimler 30 2104.50 1289.1 0.0187 27 0.0128
Fresenius 47 2518.26 2282.67 0.0332 37.60 0.0149
Gilead Sciences 35 2547.40 2149.85 0.0313 87.81 0.0345
GEO Group 50 625 797.5 0.0116 88.54 0.1417
Imperial Brands 117 2500.29 2627.99 0.0382 272.54 0.1090
Japan Tobacco 150 4928.00 5136.6 0.0747 336.38 0.0683
Münchener Rück 19 3722.10 5326.04775 0.0775 175.75 0.0472
Novo Nordisk 75 2409.90 4339.12125 0.0631 81.81 0.0339
Royal Dutch Shell 560 12363.71 13371.384 0.1945 971.04 0.0785
SAP 27 2535.30 3398.7 0.0494 40.50 0.0160
Simon Property Group 5 625 629 0.0091 38.74 0.0620
Southern Company 100 3999.98 6356.565 0.0924 228.74 0.0572
Walgreens Boots Alliance 12 597.04 593.6 0.0086 20.25 0.0339
Summe 60636.1400 68760.1876 1.0000 3444.91 0.0568

Anleihen

Aber auch in meinem Anleihen-Portfolio gab es letzten Monat wieder Bewegung.

Diesmal handelte es sich aber nicht um einen Zuwachs, sondern um den lange überfälligen Verkauf meiner KfW-Anleihe auf die türkische Lira.

KfW TRY

Diese hatte ich mir ursprünglich im Oktober 2016 ins Depot gelegt. Damals erschienen die versprochenen 9,25% Zinsen noch durchaus verlockend!

TRY

Doch dann kam alles anders und die türkische Lira verlor in den folgenden Jahren getrieben durch die Politik des türkischen Staatspräsidenten rapide an Wert.

KfW TRY 2

Insgesamt bescherte mir mein Türkei-Abenteuer einen Kursverlust von €1.445,29. Nach Abzug der vereinnahmten Zinseinkünfte in Höhe von €525,37 beläuft sich mein Minus unterm Strich noch auf €919,92.

Künftig werde ich mich daher wohl nicht mehr auf Einzelwährungswetten wie die KfW-Anleihe auf die türkische Lira einlassen – möge sie noch so hoch verzinst sein. Stattdessen konzentriere ich mich lieber auf das, was ich beherrsche: Ein passives Einkommen aus Dividenden zu generieren!

Emittent Land FX Kaufpreis Marktwert Gewicht Zinsen
ecoligo* Kenia EUR 100 100 0.0667 6
ecoligo* Ghana EUR 100 100 0.0667 6
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 6
ecoligo* Kenia EUR 100 100 0.0667 6
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.75
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Kenia EUR 100 100 0.0667 6
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Costa Rica EUR 100 100 0.0667 5.5
ecoligo* Kenia EUR 100 100 0.0667 6
Summe 1500 1500 1 85.25

Nächstes Update meines Depots

Das war’s auch schon wieder für dieses Mal.

Mein Depotbericht März 2020 erscheint diesmal am 13. März 2020.

Danke für deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg beim Sparen, Investieren und frei sein!

Signature

Willst du künftig keinen Depotbericht mehr verpassen? Dann sichere dir jetzt meinen kostenlosen Newsletter! Hiermit erfährst du stets als erster, sobald es etwas Neues von mir gibt.

Newsletter abonnieren
Volle Transparenz: Die von mir gehandelten Aktien, ETFs, Anleihen und Optionen sind stets mit Risiken behaftet. Auch bin ich kein Finanz- oder Anlageexperte. Meine Depotberichte sind daher weder als Anlageberatung noch als Empfehlung zu verstehen und ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Grundlage der hier präsentierten Informationen getroffen werden. Mehr Informationen hierzu findest du auch in meinem Disclaimer.

5 Antworten auf „Depot Februar 2020“

  1. Hallo David,

    Du schreibst es wären momentan keine Aktien kaufenswert, die du im Blick hast – dabei wären doch alleine aus deinem Bestand Altria, BASF, BMW, Fresenius, GEO, Shell und WBA interessant?
    Ich selbst habe die letzten Tage meine Microsoft-Position erweitert und bin bei Nestlé eingestiegen.

    Gruß,
    Jörg

  2. PS: Bei Discover Financial Services bin ich auch kürzlich eingestiegen.
    PPS: Hast Du die Möglichkeit, neue Kommentare auf der Startseite sichtbar zu machen?

    1. Moin Philipp,

      vielen Dank für dein Feedback! 🙂

      Tatsächlich würde ein ETF auf den MSCI EM IMI (=Investable Market Index) inzwischen deutlich mehr Sinn machen.

      Allerdings habe ich meinen ETF auf den MSCI EM noch vor 2009 und damit vor Einführung der Abgeltungssteuer erworben.

      Dieser ist also steuerfrei und soll daher im Bestand verbleiben. Demzufolge stocke ich jetzt erstmal den EM SC (=Small Cap) auf, bis sich meine beiden EM ETFs perfekt ergänzen.

      Wenn das einmal der Fall ist, denke ich wieder über den EM IMI nach.

      Aber besten Dank schon einmal für deinen sehr nützlichen Hinweis!

      – David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.