Passives Einkommen Dezember 2018

Dank unseres stetig wachsenden Depots aus Aktien, ETFs, Anleihen, Optionen sowie Tages- und Festgeldern erfreuen wir uns eines regelmäßigen passiven Einkommens. Einmal im Monat berichte ich hier über unsere aktuellen Einnahmen.

Dies ist das Update für Dezember 2018.

Passives Monats-Einkommen
Passives Monats-Einkommen

Im vergangenen Monat flossen uns insgesamt 686,96€ an Kapitaleinkünften zu. Dies entspricht einer Steigerung von 14% im direkten Jahresvergleich (Vorjahr: 603,70€).

Hinter unserem passiven Einkommen stecken zum einen die vierteiljährlichen Dividenden des britisch-niederländischen Mineralöl- und Erdgas-Giganten Royal Dutch Shell (227,89€), des US-amerikanischen Energieversorgers Southern Company (52,78€) sowie des US-Biotechunternehmens Gilead Sciences (17,35€).

Zum anderen wurden wieder Tagesgeldzinsen (32,07€) bei der ING-DiBa, MoneYou und Hoist Finance, Festgeldzinsen bei der Sberbank (167,50€) sowie Bausparzinsen bei der Schwäbisch-Hall (155,96€) fällig.

Darüber hinaus haben wir im Dezember nach dem Verkauf von Put-Optionen auf Altria, British American Tobacco und Philip Morris Optionsprämien in Höhe von insgesamt 33,41€ realisieren können.

Dabei haben wir uns auch über eine Dividendenerhöhung freuen dürfen. So ist die Ausschüttung je Aktie bei AT&T von 0,50$ auf 0,51$ (+2%) angehoben worden. Diese Dividendensteigerung erhöht unser passives Einkommen um 5,40$ pro Jahr.

Passives Einkommen Dezember 2018
Passives Einkommen Dezember 2018

Im Jahr 2018 haben wir somit exakt 3.651,91€ (Vorjahr: 2.041,53€) vereinnahmen können. Dies entspricht einem passiven Einkommen von durchschnittlich 304,33€ im Monat (Vorjahr: 170,13€). Dabei entfielen etwa 71% der Erträge auf Dividenden-, 17% auf Zins- und 12% auf Optionseinnahmen.

Passives Jahres-Einkommen
Passives Jahres-Einkommen

Unser Ziel für 2018, ein passives Einkommen von durchschnittlich 250€ pro Monat zu generieren, haben wir somit überfüllt. Auch dank des ertragreichen Dezembers übertraf unser Jahresergebnis die ursprüngliche Zielsetzung deutlich. Dies lässt mich optimistisch in das Jahr 2019 blicken.

Depoterweiterungen im Dezember 2018

Auf unserem Weg in die finanzielle Freiheit versuchen wir, unsere Einkommenssituation kontinuierlich zu verbessern. Zu diesem Zweck verfolgen wir eine zweigleisige Anlagestrategie.

Den Kern bildet ein breit diversifiziertes ETF-Portfolio, welches wir mittels Value-Averaging besparen. Hier wurden im Dezember jeweils ein Nachkauf des STOXX Europe 600 sowie zwei des FTSE North America fällig. Insgesamt haben wir letzten Monat zusätzliche Anteile für 1.870,50€ erworben.

Darüber hinaus besteht unser Depot aus einem ausschüttungsstarken Aktien-Portfolio. Dieses haben wir im Dezember nicht weiter ausgebaut.

Unser erwartetes passives Einkommen für 2019 liegt nunmehr bei 4.037,02€. Dies würde einer Steigerung von 11% im Vergleich zu 2018 entsprechen.

Wie lief das Jahr 2018 für dich? Hast du deine Ziele erreichen können? Lass es mich wissen und schreib einen kurzen Kommentar oder kontaktiere mich auf Facebook oder Twitter!

3 Antworten auf „Passives Einkommen Dezember 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.