Passives Einkommen Oktober 2018






Dank unseres stetig wachsenden Depots aus Aktien, ETFs, Anleihen, Tages- und Festgeldern sowie neuerdings auch Optionen erfreuen wir uns eines regelmäßigen passiven Einkommens. Einmal im Monat berichte ich hier über unsere aktuellen Einnahmen. Dies ist das Update für Oktober 2018.

Passives Monats-Einkommen
Passives Monats-Einkommen

Im vergangenen Monat flossen uns insgesamt 110,75 Euro an Kapitaleinkünften zu. Dies ist eine immense Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, als wir keinerlei Einnahmen verbuchen konnten. Dennoch war der Oktober auch in 2018 einer der ertragsärmsten Monate des Jahres.

Hinter unserem passiven Einkommen steckt zum einen die Ausschüttung unseres Lyxor-ETFs auf den STOXX Europe 600 (3,01 Euro). Zum anderen weisen wir diesen Monat erstmals auch unsere Optionsprämien aus. Denn nachdem ich mich einige Zeit über Optionen schlau gemacht habe, sind wir nunmehr in den Optionshandel eingestiegen.

Bereits im September konnten wir durch den Verkauf zweier Put-Optionen auf JD.com Prämien in Höhe von insgesamt 12,00 Euro realisieren. Im Oktober haben wir dann dank des Verkaufs weiterer Put-Optionen auf 3M, Alibaba, Hanesbrands, Illinois Tool Works, JD.com, Tesla und Twitter weitere Prämien über 107,74 Euro eingefahren.

Passives Einkommen Oktober 2018
Passives Einkommen Oktober 2018

Seit Januar haben wir somit exakt 2.614,67 Euro (Vormonat: 2.482,13 Euro) vereinnahmen können. Dies entspricht einem passiven Einkommen von durchschnittlich 261,47 Euro im Monat (Vormonat: 275,79 Euro). Dabei entfielen bislang etwa 86% der Erträge auf Dividenden-, 10% auf Zins- und 4% auf Optionseinnahmen.

Passives Jahres-Einkommen
Passives Jahres-Einkommen

Für unser Ziel für 2018, ein passives Einkommen von durchschnittlich 250 Euro pro Monat zu generieren, sind wir also weiter gut auf Kurs. Zwar wartet mit dem November kein großartiger Dividendenmonat auf uns. Dies sollte uns dennoch nicht allzu weit zurückwerfen.

Passives Einkommen Soll-Ist-Vergleich
Passives Einkommen Soll-Ist-Vergleich

Depoterweiterungen im Oktober 2018

Auf unserem Weg in die finanzielle Freiheit versuchen wir, unsere Einkommenssituation kontinuierlich zu verbessern. Zu diesem Zweck verfolgen wir eine zweigleisige Anlagestrategie.

Den Kern bildet ein breit diversifiziertes ETF-Portfolio, welches wir mittels Value-Averaging besparen. Hier wurden im Oktober jeweils zwei Nachkäufe des STOXX Europe 600 sowie des FTSE North America fällig. Insgesamt haben wir letzten Monat zusätzliche Anteile für 2.292,44 Euro erworben.

Darüber hinaus besteht unser Depot aus einem ausschüttungsstarken Aktien-Portfolio. Dieses haben wir im Oktober um weitere 125 Anteile des dänischen Unternehmens Novo Nordisk für insgesamt 4.694,09 Euro ergänzt.

Aktuell liegt unser erwartetes passives Einkommen für 2018 bei 3.307,36 Euro (Vormonat: 3.168,09 Euro). Dies würde einer Steigerung von 62% im Vergleich zu 2017 entsprechen.






Wie hat sich dein passives Einkommen im Oktober entwickelt? Lass es mich wissen und schreib einen kurzen Kommentar oder kontaktiere mich auf Facebook oder Twitter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.