Dividende von Royal Dutch Shell

Hier geht’s zur aktuellen Dividende von Royal Dutch Shell.


Mein stetig wachsendes Depot bringt mich der finanziellen Freiheit jeden Tag ein Stückchen näher.

Ab sofort berichte ich hier über alle bei mir eingegangenen Dividenden.

Heute geht es um die vierteljährliche Ausschüttung von Royal Dutch Shell im September 2020.

Royal Dutch Shell Logo
UnternehmenRoyal Dutch Shell PLC
SymbolR6C3, RDS-A, RDS-B
ISINGB00B03MM408
US7802592060
US7802591070
LandGroßbritannien
HauptsitzLondon
SektorEnergie
IndustrieErdöl/Gas
Marktkapitalisierung€84,7 Milliarden
Schuldenquote57,2%
Quelle: Aktienfinder.Net
Stand: 22.09.2020

Dividende von Royal Dutch Shell

Allgemein

Royal Dutch Shell schüttet vier Mal im Jahr eine Dividende aus.

Dies ist immer im März, Juni, September und Dezember der Fall.

Die nun ausgeschüttete Dividende betrug wie bereits in den letzten beiden Quartalen $0,16 je Aktie (bzw. $0,32 je ADR).

Dies entspricht einer Kürzung von 66,0% im Vergleich zum Vorjahr.

PErsönlich

Ich habe 1.000 Anteile von Royal Dutch Shell sowie jeweils 100 weitere A- und B-Anteile in Form von American Depository Receipts (ADR) in meinem Depot.

Diese habe ich seit 2015 erworben.

Mein durchschnittlicher Einstiegskurs beträgt €18,24.

Bei der aktuellen Ausschüttungshöhe liegt meine persönliche Dividendenrendite somit bei exakt 3%.

Aktuell

Über die aktuelle Dividende von Royal Dutch Shell wurde ich wie immer von meinem mobilen Online-Broker Trade Republic per Push-Mitteilung aufs Smartphone informiert (hier* kannst du ein Depot bei Trade Republic eröffnen).

Allerdings halte ich aktuell auch noch 200 ADRs (bzw. umgerechnet weitere 400 Anteile) in meinem Depot bei CapTrader (hier* kannst du ein Depot bei CapTrader eröffnen).

CapTrader Auszeichnung Handelsblatt Trader Depot

Insgesamt hat mir Royal Dutch Shell dabei €187,13 vor Steuern (bzw. €152,12 nach Steuern) überwiesen.

Royal Dutch Shell Dividende

Die Dividende wurde meinen Verrechnungskonten bei Trade Republic und CapTrader jeweils am 21.09.2020 gutgeschrieben.

Ausblick

Persönlich

Bislang habe ich €25.536,75 in Royal Dutch Shell investiert.

Damit hat diese Position bereits die von mir anvisierte Größe erreicht.

Seit dem letzten Ausschüttungstermin ist der Kurs der Royal Dutch Shell-Aktie von €14,50 auf €11,00 gefallen.

Dennoch ziehe ich aktuell keine weitere Aufstockung in Erwägung.

Nächste Dividende

Der nächste Ex-Dividenden-Tag ist der 12.11.2020.

Die nächste Auszahlung erfolgt dann am 16.12.2020.

Die Quartalsdividende sollte weiterhin $0,16 je Aktie (bzw. $0,32 je ADR) betragen.

Die aktuelle Dividendenrendite für einen Neukauf liegt bei exakt 5%.

Zusammenfassung

Unternehmen:Royal Dutch Shell PLC
1. Kauf:26.08.2015
2. Kauf:14.12.2015
3. Kauf:22.06.2017
4. Kauf:20.03.2020
5. Kauf:27.03.2020
6. Kauf:17.04.2020 (ADR)
7. Kauf:30.04.2020
8. Kauf:14.07.2020
Kosten:€25.536,75
Wert:€15.335,58
Entwicklung:-€10.201,17
Dividenden:€3.726,30
Ergebnis:-€6.474,87
Stand: 22.09.2020

Danke für deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg beim Sparen, Investieren und frei sein!

Signature

Willst du künftig keine meiner Dividenden mehr verpassen? Dann sichere dir jetzt meinen kostenlosen Newsletter! Hiermit erfährst du stets als erster, sobald es etwas Neues von mir gibt.

Newsletter abonnieren
Volle Transparenz: Die von mir gehandelten Aktien, ETFs, Anleihen und Optionen sind stets mit Risiken behaftet. Auch bin ich kein Finanz- oder Anlageexperte. Meine Ausführungen sind daher weder als Anlageberatung noch als Empfehlung zu verstehen und ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Grundlage der hier präsentierten Informationen getroffen werden. Mehr Informationen hierzu findest du auch in meinem Disclaimer.
Inhalte werden geladen

3 Antworten auf „Dividende von Royal Dutch Shell“

  1. Moin David,
    habe seit 2016 RDSA-Aktien und hab mal ein Frage an Dich, ob Du weißt, ob Royal Dutch Shell wieder die Wahl zwischen Dividendenausschüttung in Cash, oder Aktien eingeführt hat. Ich wurde nämlich von meinem Broker (Interactiv Broker) für die aktuelle Ausschüttung (für Q4 2020) auf eine freiwillige Kapitalmaßnahme hingewiesen, in der diese Wahlmöglichkeit angeboten wurde. Ich kenne das noch von 2016, als der Ölpreis einbrach und RDS diese Option für einen Zeitraum (ich glaube zwei Jahre lang) einführte.
    Komischerweise steht darüber nichts in der Presse, noch nicht einmal auf der Shell-Webseite.
    Hast Du auch diese Wahlmöglichkeit erhalten?
    Ich habe mich übrigens für die Dividendenaktien entschieden.
    Gruß Wolfgang

    1. Moin Wolfgang,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Da sprichst du einen interessanten Punkt an, der mir ebenfalls aufgefallen ist!

      Tatsächlich habe ich die gleiche Benachrichtigung auch bei meinem deutschen Online-Broker Trade Republic erhalten.

      Ich nehme solche Angebot i.d.R. aber nicht wahr, sondern lasse mir die Dividende trotzdem lieber in bar auszahlen.

      Aus welchen Gründen hast du dich denn für die Dividendenaktien entschieden?

      LG

      David

      1. Aus mehreren Gründen. Ich glaube immer noch an die Qualität des Unternehmens und dessen Zukunftsfähigkeit. Zum einen wird die Mineralöl-Zeit noch viele Jahrzehnte andauern – man glaubt gar nicht, wo überall Mineralöl drin ist … Zum anderen investiert RDS sehr stark in neue Konzepte, Wasserstoff etc.
        Entsprechend reinvestiere ich gerne die paar Dividenenkröten (um die 50 €/Quartal). Sonst liegt es auch nur auf dem Konto rum. Außerdem glaube ich, dass für diese Kapitalmaßnahme keine Kaufgebühren anfallen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.