Schnappschuss der Woche: BlackRock

Wir beginnen das Jahr 2019 auf Jung in Rente mit einer Erweiterung unserer beliebten Bewertungsserie.

Im Rahmen eines neuen Formats – dem sogenannten Schnappschuss der Woche – werde ich künftig kurz und kompakt darstellen, welches Unternehmen wir an der Börse derzeit besonders interessant finden.

Diese Woche im Fokus: Der US-amerikanische Vermögensverwalter BlackRock.

Um passende Unternehmen für unsere Anlagestrategie zu finden, nutzen wir unser eigenes Bewertungsmodell. Dieses berechnet anhand von 4 Bewertungskriterien unsere persönliche Bewertungskennzahl – den sogenannten „Jung in Rente“-Faktor (JiR-Faktor).

Im Falle von BlackRock kommen wir auf diese Weise derzeit auf einen JiR-Faktor von 9,0 Pluspunkten.

Unternehmen mit einem JiR-Faktor von unter -10 landen dabei nur äußerst selten auf unserer Watchlist, geschweige denn in unserem Depot. Ab einem JiR-Faktor von -10 qualifiziert sich eine Aktie für die engere Auswahl. Einen JiR-Faktor von 10 und höher deuten wir sodann als Kaufsignal.

BlackRock ist mit 9,0 Pluspunkten derzeit also fast ein Kaufkandidat für uns. Ob das Unternehmen tatsächlich seinen Weg in unser Portfolio finden wird, erfahrt ihr wie immer zeitnah auf Jung in Rente.


Was denkst du über Investitionen in Vermögensverwaltungen und BlackRock im Speziellen? Lass es mich wissen und schreib einen kurzen Kommentar oder kontaktiere mich auf Facebook oder Twitter!

Volle Transparenz: Die von uns gehandelten Aktien, ETFs, Anleihen und Optionen sind stets mit Risiken behaftet. Auch sind wir keine Finanz- oder Anlageexperten. Unsere Aktienbewertung ist daher weder als Anlageberatung noch als Empfehlung zu verstehen und wir übernehmen keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Grundlage der hier präsentierten Informationen getroffen werden. Mehr Informationen hierzu findest du auch in unserem Disclaimer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.