4 Attractive European Dividend Stocks

Europa

Bei vielen einkommensorientierten Investoren führen europäische Aktien ein ziemliches Nischendasein. Allerdings hält der Alte Kontinent auch einige Dividenden-Perlen bereit. Daher freue ich mich sehr, meinen langjährigen Twitter-Begleiter European Dividend Growth Investor für einen Gastartikel zu seinen favorisierten Dividenden-Aktien aus Europa gewonnen zu haben. Viel Spaß also beim ersten englischsprachigen Gastbeitrag auf Jung in Rente.

Tractor Supply Company – Der ländliche Lifestyle-Einzelhändler

Tractor Supply Company Logo

Bei der Tractor Supply Company handelt es sich um ein Unternehmen, in das ich im Corona-Crash massiv investiert hatte. Doch obwohl ich meine Anteile inzwischen wieder mit sattem Gewinn verkauft habe, halte ich die Tractor Supply Company weiterhin für ein äußerst spannendes Unternehmen. Umso mehr freut es mich nun, dass sich mein geschätzter Blogger-Kollege Daniel, aka Whirlwind erneut bereiterklärt hat, seine aktuelle Analyse zur Tractor Supply Company hier mit Euch zu teilen.

Church & Dwight – Solides Wachstum mit Haushaltswaren und Pflegeprodukten

Church & Dwight Logo

Church & Dwight ist eines der letzten Unternehmen, das es im Zuge meiner regelmäßigen Aktienkäufe in mein Depot geschafft hat. Auf das Unternehmen aufmerksam gemacht hat mich mein geschätzter Blogger-Kollege Daniel, aka Whirlwind, in einer seiner hervorragenden Aktienanalysen. Umso mehr freut es mich nun, dass Daniel sich bereiterklärt hat, seine aktuelle Analyse von Church & Dwight hier mit Euch zu teilen.

Rückblick: Novo Nordisk

Services featured Image

Im Rahmen meiner Bewertungsserie berichte ich regelmäßig, warum es ein Unternehmen in mein Depot geschafft hat und wie es sich heute in meinem Bewertungsmodell schlägt. Diesmal im Fokus: Der dänische Insulinspezialist Novo Nordisk.

Nachkauf: Imperial Brands

Imperial Brands

Sobald es eine Aktie neu in mein Depot geschafft hat oder ich eine meiner bestehenden Positionen aufstocke, berichte ich hier über das Motiv für meinen Kauf. Diesmal im Fokus: Das britische Tabakunternehmen Imperial Brands.