Rückblick, Ausblick und Ziele 2019

Das neue Jahr ist nun schon wieder einige Wochen alt. Höchste Zeit also mir neue Ziele für 2019 zu setzen.

Ein Blick in den Rückspiegel

Anstatt sich zu viel auf einmal vorzunehmen, hatte ich mir zu Beginn des Jahres 2018 bewusst nur 3 Ziele gesetzt:

  • eine Sparquote von mindestens 40%
  • eine höhere Branchen- und Ländervielfalt meines Depots
  • ein passives Einkommen von 3.000€

Wie die folgende Tabelle zeigt, habe ich leider nicht alle Ziele erreichen können. Insbesondere ist es mir nicht gelungen, meine Sparquote weiter zu steigern.

Dafür hat sich jedoch mein passives Einkommen deutlich erhöht.

Ursache hierfür war vor allem mein Einstieg ins Optionsgeschäft. Aber auch die Entscheidung von Comstage, meine ETFs von thesaurierend auf ausschüttend umzustellen, hat mir im Jahresverlauf unerwartete Extraeinnahmen beschert.

Ein Blick in die Glaskugel

Ob sich die derzeitige Kursrallye an der Börse weiter fortsetzt oder die Märkte bald zurück in den Krisenmodus schalten, lässt sich leider nicht vorhersagen.

Es gibt zum Glück jedoch eine ganze Reihe anderer Faktoren, die man selbst in der Hand hat.

sparen

Nachdem meine Sparquote zuletzt bei knapp unter 40% stagnierte, werde ich 2019 einen neuen Anlauf nehmen, um endlich eine Sparquote von mindestens 40% zu erreichen.

Denn nur wer genügend spart, kann auch ausreichend investieren und so früher oder später ein selbstbestimmtes Leben führen.

investieren

Auf meinem Weg zur finanziellen Freiheit soll mein bisheriges Arbeitseinkommen dabei nach und nach durch Kapitaleinkünfte ersetzt werden.

Hierfür bedarf es jedoch eines ausreichend großen Depots, welches für das benötigte passive Einkommen sorgt.

Daher nehme ich mir für 2019 vor, einen Großteil meiner diesjährigen Ersparnisse direkt anzulegen. Konkret möchte ich mindestens 24.000€ in Aktien und ETFs investieren.

frei sein

Mein letztjähriges Ziel, ein passives Einkommen von 3.000€ zu erzielen, war bereits durchaus ambitioniert. Dennoch gilt für mich wie jedes Jahr:

Wer all seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt.

Daher setze ich mir erneut ein ehrgeiziges Ziel und strebe 2019 ein passives Einkommen von insgesamt 4.800€ – oder durchschnittlich 400€ pro Monat – an.

Fazit: Meine Ziele für 2019

Anstatt sich zu viel auf einmal vorzunehmen, setze ich mir auch 2019 nur 3 Ziele:

  • eine Sparquote von mindestens 40%
  • neue Investitionen über mindestens 24.000€
  • ein passives Einkommen von 4.800€

Alle 3 Ziele sind eine Herausforderung für sich. Dennoch bin ich besonders gespannt, ob ich es diesmal schaffen werde, unser anspruchsvolles Sparziel zu erreichen.

Welche Ziele hast du dir für 2019 vorgenommen? Lass es mich wissen und hinterlasse einen kurzen Kommentar oder kontaktiere mich auf Facebook oder Twitter!


Falls du nachverfolgen möchtest, ob ich meine Ziele 2019 erreiche, wirf einfach einen Blick auf mein passives Einkommen. Hier berichte ich regelmäßig über meine aktuellen Kapitaleinkünfte.

3 Antworten auf „Rückblick, Ausblick und Ziele 2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.