Ziel

Meine Aktienbewertung – Teil 1:
Das Ziel

Mein Weg zur finanziellen Freiheit

Die Börse bietet unzählige Möglichkeiten, seine Ersparnisse gewinnbringend anzulegen und damit den Weg zur finanziellen Freiheit deutlich zu verkürzen. Wer sich bereits frühzeitig aus dem Arbeitsleben verabschieden möchte, benötigt allerdings zunächst eine passende Anlagestrategie. Schließlich stehen einem neben unzähligen Aktien weltweit börsennotierter Unternehmen auch abertausende aktiv und passiv verwaltete Aktienfonds zur Verfügung.

Trotzdem muss einem die Anlageentscheidung nicht sonderlich schwer fallen. Denn am besten sollten Privatanleger gar nicht erst versuchen, den Markt durch Stockpicking oder Markettiming zu schlagen, sondern ihr Geld einfach in passive Indexfonds investieren. Auf diese Weise ist ihnen zumindest die durchschnittliche Marktrendite sicher. Und das ist bereits mehr, als selbst die meisten Profis nach Kosten von sich behaupten können.

Auch ich war lange Zeit vom passiven Ansatz überzeugt und habe diesen seit der letzten Finanzkrise erfolgreich praktiziert. Doch trotz des seither verzeichneten Anlageerfolgs, stellte mich eine rein passive Anlagestrategie nie vollends zufrieden. Mir fehlte schlicht die aktive Komponente, um außergewöhnliche Marktsituationen entsprechend ausnutzen zu können.

Meine Anlagestrategie

Daher habe ich mich vor einiger Zeit dazu entschlossen, eine zweigleisige Anlagestrategie zu verfolgen. So setze ich neben marktbreiten Indizes inzwischen auch hie und da auf attraktiv bewertete Einzelaktien.

Zwar mag man mir vorhalten, dass ich so wissentlich auf die nachgewiesenermaßen aussichtsreichere Anlagemethode verzichte. Doch obwohl mir bewusst ist, dass ich nicht in die Fußstapfen von Warren Buffett treten werde, habe ich so doch immerhin die Möglichkeit, bei Bedarf aktiv ins Marktgeschehen einzugreifen.

Zyklische Unternehmen und „heiß  gelaufene“ Aktien haben es bei mir jedoch schwer. Denn mein Fokus liegt ganz klar auf einer langfristig orientierten Geldanlage – also einem Buy-and-Hold-Ansatz mittels sogenannter Value-Aktien. Ich konzentriere mich dabei vor allem solche Unternehmen, deren Aktien sich neben einer besonders attraktiven Bewertung auch durch eine hohe Dividendenrendite auszeichnen.


Nähere Einzelheiten zu meiner Art und Weise Aktien zu bewerten, findest du hier:

Volle Transparenz: Die von mir gehandelten Aktien, ETFs, Anleihen und Optionen sind stets mit Risiken behaftet. Auch bin ich kein Finanz- oder Anlageexperte. Meine Aktienbewertung ist daher weder als Anlageberatung noch als Empfehlung zu verstehen und ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Grundlage der hier präsentierten Informationen getroffen werden. Mehr Informationen hierzu findest du auch in meinem Disclaimer.