Warum ich im letzten Jahr nur 3 Finanzbücher gelesen habe

Vor einigen Wochen stellte ich bei Twitter die Frage, in welchem Format meine Follower eigentlich am liebsten Finanzinhalte konsumieren.

Aus der Umfrage gingen Online-Inhalte wie Blogs, Podcasts und YouTube ganz klar als Sieger hervor.

Dieses klare Ergebnis zugunsten von Online-Inhalten überraschte mich zunächst.

Schließlich habe ich den Großteil meiner eigenen Finanzbildung noch aus Finanzbüchern und Wirtschaftsmagazinen bezogen.

Twitter-Umfrage: Lieblings-Finanzinhalte

Andererseits spiegelt die Rückmeldung der rund 100 Teilnehmer auch mein verändertes Konsumverhalten ganz gut wider. Denn ich bin inzwischen ebenfalls deutlich online-affiner geworden.

Im Netz stößt man jedoch nach wie vor überwiegend auf Empfehlungen für Bücher (wahrscheinlich nicht zuletzt, weil sich hierdurch Affiliate-Einnahmen erzielen lassen…).

Daher möchte ich Euch im Folgenden einmal die von mir am häufigsten genutzten Blogs, Podcasts und YouTube-Kanäle vorstellen (von denen ich garantiert nicht gesponsort wurde!).

Meine Lieblings-Blogs

Finanzinhalte 1: Mission Cashflow Blog

Hinter Mission Cashflow steckt der Dessauer Finanzblogger Ingo Scholtz.

Der Mitte 40-Jährige bloggt seit Mitte 2017 – und damit fast genau so lange wie ich – über seinen Weg zur Finanziellen Freiheit mit Hilfe von Dividenden, Optionen und P2P-Investitionen.

Was mir an Ingos Blog besonders gefällt sind seine sehr verständlich geschriebenen Artikelreihen wie das Dividenden ABC oder das Optionshandel ABC, die sich auch für Börsenneulinge bestens eignen und die ich Einsteigern immer wieder gerne empfehle.

Zudem bin ich ein großer Fan von Ingos regelmäßig erscheinender Watchlist, in der er einmal im Monat 5 Investmentideen aus dem Aktienuniversum vorstellt.

Finanzinhalte 2: Mr. Free at 33 Blog

Mr. Free at 33 ist der zweite extrem erfolgreiche Finanzblog des US-Amerikaners Jason Fieber, der mit Dividend Mantra bereits zuvor zu einer echten Größe der internationalen Blogging-Szene geworden war.

Jason hat es in wenigen Jahren vom Autoverkäufer in den USA zum Frührentner in Thailand gebracht. Sein Geheimrezept: Der Aufbau eines dividendenstarken Aktienportfolios, welches ihm heute seinen gesamten Lebensunterhalt finanziert.

Außerdem fiebere ich jedem Sonntag seiner Undervalued Dividend Growth Stock of the Week entgegen. Hier stellt Jason einmal wöchentlich einen seiner favorisierten Dividendentitel im Detail vor.

Meine Lieblings-Podcasts

Finanzinhalte 3: Investor Stories Podcast

Der von Daniel Wagner betriebene Investor Stories Podcast ist gemacht von Investoren für Investoren und alle, die es noch werden wollen.

Erfahrene Investoren erzählen hier, wie sie selbst einmal klein angefangen haben, welche Hürden sie zwischendurch meistern mussten und auf welche Art und Weise sie heute ihr Geld investieren.

Zu Gast in Daniels Podcast waren bereits diverse Größen der deutschen Finanz-Community wie Mr. DividendenAdel Christian W. Röhl, AlleAktien Co-Gründer Jonathan Neuscheler sowie Torsten Tiedt, der Schöpfer des Aktienfinders.

Kürzlich hatte auch ich die Ehre, mich mit Daniel zu meiner persönlichen Investor Story auszutauschen. Im rund einstündigen Podcast-Interview reden wir ausführlich über meinen finanziellen Werdegang vom Sparen übers Investieren bis hin zur Frührente.

Wenn ihr Lust habt, hört einfach mal rein!

Finanzinhalte 4: Aktien mit Kopf Podcast

Kolja Barghoorn ist mit Aktien im Kopf wohl eines der Urgesteine der deutschsprachigen Finanz-Podcast-Community.

Seit 2015 hat er bereits über 200 Podcast-Episoden ausgestrahlt, darunter unzählige Interviews, Aktienbesprechungen und Branchenanalysen.

Der hohe Grad an Abwechslung an Themen und Personen lässt den Podcast niemals langweilig werden.

Zudem schätze ich Koljas unverfälschte Art, mit der er unbeschönigt und geradeaus ansagt, was gerade Sache ist.

Finanzinhalte 5: Finanzrocker Podcast

Eine weitere Podcast-Legende ist Daniel Korth alias der Finanzrocker.

Auch er ist mit seinem Podcast bereits seit 2015 aktiv und auch er hat stets sehr spannende Interviewpartner zu Gast.

Neben typischen Finanzthemen sorgen bei ihm aber auch immer wieder Dinge wie die Persönlichkeitsentwicklung oder Zukunftsforschung für gehörigen Gesprächsstoff.

Diese Vielfalt ist für mich das ultimative Markenzeichen des Finanzrockers. Denn nirgendwo sonst habe ich beispielsweise so viel über die FinTech-Szene lernen können.

Meine Lieblings-YouTube-Kanäle

Finanzinhalte 6: echtgeld.tv

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass das Schauen von YouTube-Videos bislang noch nicht zu meinen typischen Gewohnheiten zählt.

Eine Ausnahme hiervon gibt es allerdings: Das von Christian W. Röhl gemeinsam mit Tobias Kramer betriebene echtgeld.tv.

In rund einstündigen Sendungen stellen die beiden regelmäßig auf sehr unterhaltsame Art und Weise ihre persönliche Meinung zu mehreren, gerade bei Privatanlegern beliebten, Wertpapieren vor.

Inzwischen schaue ich mir deren Videos gerne auf meinen täglichen Bahnfahrten zum feierabendlichen „Entspannen“ an.

Eure Lieblings-Finanzinhalte

Nachdem ich Euch nun meine 6 favorisierten Finanzinhalte vorgestellt habe, interessiert es mich brennend, wo genau ihr Euch derzeit finanziell weiterbildet.

Ich bin schon extrem gespannt, welche Internetseiten, Blogs, Podcasts, YouTube-Kanäle, Bücher, Zeitschriften und Magazine Euch den meisten Mehrwert liefern.

Danke für Eure Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg beim Sparen, Investieren und frei sein!

Signature

Willst du künftig keine meiner Empfehlungen mehr verpassen? Dann sichere dir jetzt meinen kostenlosen Newsletter! Hiermit erfährst du stets als erster, sobald es einen neuen Tipp von mir gibt.

Newsletter abonnieren

6 Antworten auf „Warum ich im letzten Jahr nur 3 Finanzbücher gelesen habe“

  1. Vielen dank für die neuen Tipps. #1 und #2 kannte ich noch nicht. Die anderen lesen und verfolge ich selbst.

    Ich finde noch den Blog Rente mit Dividende top. Vor allem die Monatsübersicht ist ein Highlight.

    Ansonsten der Youtube-Kanal von Mission Money und der Instagram-Kanal @goldeselinvesting.

    Und natürlich Christian W. Röhl auf Twitter.

    1. Moin Florian,

      sehr gern geschehen! Gerade Ingo von Mission-Cashflow und Jason von Mr. Free at 33 verdienen die Aufmerksamkeit. 🙂

      Ich bin zwar kein regelmäßiger Verfolger von Rente mit Dividende, kenne Blog-Autor Alexander aber bereits aus dem Finanzrocker-Podcast und fand ihn und seinen Investmentstil ebenfalls sehr sympathisch.

      Mission Money und @goldeselinvesting sagen mir bislang tatsächlich noch nichts. Danke für den Tipp. Da werde ich auf jeden Fall demnächst mal reinschauen!

      – David

  2. Hi David!

    Danke fürs Erwähnen meines Blogs. Hab übrigens heute dein Podcast-Interview gehört. Sehr interessant, hat Spaß gemacht dir zuzuhören.

    Für mich war der DividendMantra-Blog von Jason übrigens der Augenöffner. Danach wusste ich, wo die Reise hingehen muss. Sehr inspirierend.

    CU Ingo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.