Depot April 2021: Zukäufe statt Neukäufe

Mein stetig wachsendes Depot bringt mich der finanziellen Freiheit jeden Tag ein Stückchen näher.

Auf meinem Weg zur Frührente setze ich auf regelmäßige Investitionen.

Einmal im Monat berichte ich hier über meine aktuellen Käufe und Verkäufe.

Dies ist mein monatlicher Depotbericht für den April 2021.

Depot April 2021

Depotübersicht im April 2021

Auf meinem Weg zur Frührente versuche ich, mein Kapitaleinkommen kontinuierlich zu erhöhen.

Zu diesem Zweck verfolge ich eine dreigleisige Anlagestrategie:

Am 18. Mai 2021 war mein Depot insgesamt 208.235,21 wert (Vormonat: €208.336,99) und bestand aus:


Ausgaben auswerten, Budgets planen, Rechnungen bezahlen: Einfach und schnell mit der Finanzsoftware StarMoney Deluxe.
Die eigenen Finanzen im Griff: Was eine gute Finanzsoftware leisten kann

Eine Frage, die mich immer wieder erreicht, ist die nach einer guten Finanzsoftware. Deshalb habe ich nun den deutschen Marktführer zu mir am Blog eingeladen. Hier geht es zur Produktvorstellung.

Aktien-Depot im April 2021

Für 2021 habe ich mir vorgenommen, einen Teil des mir frei zur Verfügung stehenden Kapitals regelmäßig in Einzelaktien zu investieren.

Konkret möchte ich jeden Monat mehrere Positionen in Höhe von insgesamt €1.000 auf- bzw. ausbauen.

Depot: Anlagestrategie 2021
Meine Anlagestrategie für 2021

Dabei soll mich meine monatlich aktualisierte Watchlist unterstützen, den Kreis der jeweils in Frage kommenden Aktien einzugrenzen und geeignete Kaufkandidaten zu identifizieren.

Neukäufe

Seit meinem Depot-Update im März 2021 haben meinerseits keine Neukäufe mehr stattgefunden.

Zukäufe

Amgen
Depot: Amgen Logo

Bei meinem ersten Zukauf handelt es sich um den US-amerikanischen Biotechnologiekonzern Amgen.

Am 27. April 2021 habe ich hieran einen weiteren Anteil erworben.

Bei Anschaffungskosten von €210,55 ergab sich ein durchschnittlicher Kaufpreis je Aktie in gleicher Höhe.

Mehr Hintergrundinformationen zu meinem zweiten Aktiennachkauf in 2021 findest du in meinem Kaufbericht vom 13. Mai 2021.

Amgen 2. Nachkauf
12. Aktienkauf 2021: Amgen (2. Nachkauf)

Der Kauf von einer Amgen-Aktie erhöht mein Einkommen voraussichtlich um zunächst etwa €6 im Jahr.

Eine weitere Aufstockung würde ich ab einem Aktienkurs von €199,29 in Erwägung ziehen.

Denn bei diesem Kursniveau würde der Kauf eines weiteren Anteils zu einem durchschnittlichen Einstiegskurs von exakt €200 führen.


Church & Dwight
Depot: Church & Dwight Logo

Bei meinem zweiten Zukauf handelt es sich um den US-amerikanischen Haushaltswarenhersteller Church & Dwight.

Am 27. April 2021 habe ich an diesem weitere 4 Anteile erworben.

Bei Anschaffungskosten von €283,72 ergab sich ein durchschnittlicher Kaufpreis von €70,93 je Aktie.

Mehr Hintergrundinformationen zu meinem zweiten Aktiennachkauf in 2021 findest du in meinem Kaufbericht vom 28. April 2021.

Church & Dwight 2. Nachkauf
13. Aktienkauf 2021: Church & Dwight (2. Nachkauf)

Der Kauf von 4 Church & Dwight-Aktien erhöht mein Einkommen voraussichtlich um etwa €3 im Jahr.

Eine weitere Aufstockung würde ich ab einem Aktienkurs von €62,44 in Erwägung ziehen.

Denn bei diesem Kursniveau könnte ich 12 weitere Anteile erwerben und meinen durchschnittlichen Einstiegskurs damit auf €66,66 reduzieren.


Procter & Gamble
Procter & Gamble Logo

Bei meinem dritten Zukauf handelt es sich um den US-amerikanischen Konsumgüterkonzern Procter & Gamble.

Am 27. April 2021 habe ich an diesem weitere 4 Anteile erworben.

Bei Anschaffungskosten von €435,00 ergab sich ein durchschnittlicher Kaufpreis von €108,75 je Aktie.

Mehr Hintergrundinformationen zu meinem ersten Aktiennachkauf in 2021 findest du in meinem Kaufbericht vom 21. Mai 2021.

Procter & Gamble 1. Nachkauf
14. Aktienkauf 2021: Procter & Gamble (1. Nachkauf)

Der Kauf von 4 Procter & Gamble-Aktien erhöht mein Einkommen voraussichtlich um etwa €11 im Jahr.

Eine weitere Aufstockung würde ich ab einem Aktienkurs von €102,80 in Erwägung ziehen.

Denn bei diesem Kursniveau könnte ich 5 weitere Anteile erwerben und damit meinen durchschnittlichen Einstiegskurs auf €107,50 reduzieren.

Sparpläne

Neben meinen Einmalkäufen investiere ich seit Anfang Oktober 2020 auch zwei Mal im Monat einen Betrag von €100 im Rahmen mehrerer Aktien-Sparpläne.

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen meine Familie und ich selbst gerne regelmäßig nutzen.

Aktuell bespare ich im Zuge dessen die folgenden 10 Aktien:

  • Alphabet
  • Amazon
  • Apple
  • Facebook
  • McDonald’s
  • Microsoft
  • Netflix
  • PayPal
  • Twitter
  • Walt Disney
Depot: Sparplan-Strategie
Meine neue Sparplan-Strategie

Verkäufe

AT&T
AT&T Logo

Bei meinem einzigen Verkauf handelt es sich um das US-amerikanische Telekommunikationsunternehmen AT&T.

Am 18. September 2020 habe ich hieran 100 Anteile erworben.

Bei Anschaffungskosten von insgesamt €2.533,71 ergab sich ein durchschnittlicher Kaufpreis von €25,34 je Aktie.

Anschließend verkaufte ich diverse Call-Optionen mit einem Strike Price von $30.

Die letzte Call-Option wurde nun zum Laufzeitende am 16. April 2021 fällig, sodass mir meine 100 Anteile wieder ausgebucht worden sind.

Der Verkauf meiner 100 AT&T-Anteile brachte mir €2.517,58 ein.

Nach sieben Monaten habe ich somit

  • einen kleinen Veräußerungsverlust von €16,13,
  • Optionsprämien von insgesamt €155,00 sowie
  • Dividenden von insgesamt €87,79

realisiert.

Bei Anschaffungskosten von €2.533,71 ergibt sich somit ein Gesamtgewinn von €226,66 bzw. +8,9% (+15,3% p.a.).

Nachdem sich der Aktienkurs weiter in die Nähe der $30-Marke bewegte, versuche ich momentan, das gleiche Optionsgeschäft noch einmal zu wiederholen.

Unternehmen Anteile Kaufpreis Marktwert Gewicht
3M 10 1246.00 1686.00 0.0193
Allianz 28 4988.83 6093.20 0.0697
Altria 65 2512.02 2682.21 0.0307
American Tower 3 503.62 606.16 0.0069
Amgen 5 999.71 1036.75 0.0119
AT&T 100 2517.58 2455.77 0.0281
BlackRock 2 624.10 1405.40 0.0161
British American Tobacco 77 2506.80 2536.15 0.0290
Brookfield Renewable Corporation 25 0 816.86 0.0093
Brookfield Renewable Partners 106 2480.55 3205.64 0.0367
Church & Dwight 18 1249.76 1305.08 0.0149
Coca-Cola 100 4255.12 4480.36 0.0513
Encavis 33 499.96 526.01 0.0060
Fiverr 3 496.5 413.60 0.0047
Fresenius 105 4379.42 4711.40 0.0539
Japan Tobacco 111 2500.17 1804.97 0.0207
LVMH 2 626.07 1257.00 0.0144
McDonalds 5 625 950.00 0.0109
Münchener Rück 13 2460.88 3145.00 0.0360
Novo Nordisk 100 6067.66 6537.36 0.0748
PayPal 8 624.52 1617.00 0.0185
Philip Morris 30 1878.61 2410.36 0.0276
Procter & Gamble 9 990 1016.00 0.0116
Royal Dutch Shell B 70 996.56 1121.80 0.0128
Royal Dutch Shell B ADR 200 7351.15 6364.80 0.0728
SAP 16 1875 1805.08 0.0207
Southern Company 200 8916.57 10442.97 0.1195
Square 9 989.87 1510.10 0.0173
Store Capital 120 2489.32 3268.36 0.0374
Unilever 11 499.85 549.77 0.0063
Union Pacific 5 624.60 922.25 0.0106
Verizon 100 5065.66 4748.36 0.0543
Visa 10 1461.3 1864.56 0.0213
W.P. Carey 35 1847.59 2106.06 0.0241
Summe 77150.35 87402.3900 1.0000

ETF-Depot im April 2021

Meine Anlagestrategie sieht vor, dass der Wert meines ETF-Portfolios um €1.000 im Monat zunehmen soll.

Zuletzt haben erneut bereits Kurszuwächse für die gesamte erforderliche Wertsteigerung gesorgt.

Index Emittent Kaufpreis Marktwert Gewicht
STOXX Europe 600 iShares 20151.52 24635.45 0.2136
FTSE North America Vanguard 12879.08 19883.50 0.1724
MSCI North America iShares 3074.05 4518.20 0.0392
MSCI Pacific Comstage 7469.41 8690.01 0.0753
MSCI World Small Cap iShares 12599.92 16863.92 0.1462
MSCI Emerging Markets Xtrackers 5777.86 18498.03 0.1604
MSCI Emerging Markets iShares 1650.34 2546.60 0.0221
MSCI Emerging Markets Small Cap iShares 3965.45 5689.40 0.0493
MSCI Emerging Markets IMI iShares 2602.40 2777.01 0.0241
Developed Markets Property Yield iShares 9500.09 11239.01 0.0974
Summe 79670.1200 115341.1300 1.0000

Nachhaltigkeits-Depot im April 2021

Dafür hat mein Nachhaltigkeits-Portfolio letzten Monat wieder Zuwachs erfahren.

Überzeugt hat mich dabei abermals die Crowdfunding-Plattform ecoligo.investments*.

Auf dieser kann man bereits ab €100 an Erneuerbare Energien-Projekten in diversen Entwicklungs- und Schwellenländern partizipieren.

Mehr Hintergrundinformationen über ecoligo habe ich für Euch auf einer ausführlichen Übersichtsseite zusammengefasst:

Depot: ecoligo.investments

Letzten Monat habe ich mich dort an der Finanzierung von vier weiteren Projekten in Kenia und Vietnam beteiligt.

Bei diesen handelt es sich abermals um Solaranlagen für diverse lokale KMUs.

Aktuell stehen für interessierte Anleger auf ecoligo.investments* insgesamt 6 Solaranlagen zur Finanzierung bereit.

Über diese in Ghana, Kenia und Vietnam befindlichen Projekte habe ich hier erst kürzlich ausführlich berichtet:

Ghana
Kenia
Vietnam
Emittent Wert Zinsen Land
ecoligo* 91.15 6 Kenia
ecoligo* 92.85 6 Ghana
ecoligo* 91.06 5.5 Costa Rica
ecoligo* 89.73 5.5 Costa Rica
ecoligo* 89.92 6 Costa Rica
ecoligo* 85.68 6 Kenia
ecoligo* 89.83 5.75 Costa Rica
ecoligo* 81.91 5 Costa Rica
ecoligo* 94.88 5.5 Costa Rica
ecoligo* 87.92 5.5 Costa Rica
ecoligo* 92.43 6 Kenia
ecoligo* 92.23 5.5 Costa Rica
ecoligo* 94.53 5.5 Costa Rica
ecoligo* 100 5.5 Costa Rica
ecoligo* 100 6 Kenia
ecoligo* 100 6 Kenia
ecoligo* 89.53 5 Costa Rica
ecoligo* 91.86 4.5 Costa Rica
ecoligo* 89.53 5 Costa Rica
ecoligo* 100 6.5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Ghana
ecoligo* 100 6.5 Kenia
ecoligo* 100 5.5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Vietnam
ecoligo* 100 5.5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Thailand
ecoligo* 100 6 Kenia
ecoligo* 100 5 Vietnam
ecoligo* 100 5.5 Kenia
ecoligo* 100 5.5 Vietnam
ecoligo* 100 5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Vietnam
ecoligo* 100 7 Vietnam
ecoligo* 100 5.5 Vietnam
ecoligo* 100 5.5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Kenia
ecoligo* 100 6.5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Ghana
ecoligo* 100 7.5 Vietnam
ecoligo* 100 6 Vietnam
ecoligo* 100 8 Kenia
ecoligo* 100 8 Kenia
Summe 4045.04 246.75

Nächstes Update meines Depots

Das war’s auch schon wieder für dieses Mal.

Mein Depotbericht Mai 2021 erscheint diesmal Anfang Juni 2021.

Danke für deine Aufmerksamkeit und weiterhin viel Erfolg beim Sparen, Investieren und frei sein!

Signature

Meine bisherige Depotentwicklung

Hier findest du meine bisherigen Depotberichte:


Meine Depot-Anbieter

Hier findest du meine aktuellen Broker:

Aktien: Trade Republic*
ETFs: Scalable Capital*
Optionen: CapTrader*
CapTrader Konto weltweit guenstige Gebuehren
Altbestand: ING*
Direkt-Depot Big Size 728x90

Willst du künftig keinen Depotbericht mehr verpassen? Dann sichere dir jetzt meinen kostenlosen Newsletter! Hiermit erfährst du stets als erster, sobald es etwas Neues von mir gibt.

Newsletter abonnieren
Volle Transparenz: Die von mir gehandelten Aktien, ETFs, Anleihen und Optionen sind stets mit Risiken behaftet. Auch bin ich kein Finanz- oder Anlageexperte. Meine Depotberichte sind daher weder als Anlageberatung noch als Empfehlung zu verstehen und ich übernehme keinerlei Haftung für Anlageentscheidungen, die auf Grundlage der hier präsentierten Informationen getroffen werden. Mehr Informationen hierzu findest du auch in meinem Disclaimer.
Inhalte werden geladen

4 Antworten auf „Depot April 2021: Zukäufe statt Neukäufe“

  1. Gute Käufer, aber Du bist in meinen Augen Überdiversifiziert. Diworsification wie man dazu im Englischen sagt. Warum eigentlich? FOMO?

    1. Moin Daniel,

      vielen Dank fürs Vorbeischauen und deinen Input.

      Ich gebe dir recht, dass es auch deutlich weniger Diversifikation tun würde – denn hierfür würde mit Sicherheit schon mein ETF-Portfolio völlig ausreichen.

      Mir bereitet das Investieren in Einzelaktien aber einfach zu viel Freude, um davon die Finger lassen zu können. Und gefühlt ist es doch schon was anderes, direkt von einem Unternehmen in Form einer Dividende bezahlt zu werden, als sich „nur“ über die Kursgewinne eines Fonds zu freuen 🙂

      LG
      David

  2. Zuletzt haben erneut bereits Kurszuwächse für die gesamte erforderliche Wertsteigerung gesorgt.

    Index Emittent Kaufpreis Marktwert
    STOXX Europe 600 iShares €20.151,52 €24.635,45
    FTSE North America Vanguard €12.879,08 €19.883,50
    MSCI North America iShares €3.074,05 €4.518,20
    MSCI Pacific Comstage €7.469,41 €8.690,01
    MSCI World Small Cap iShares €12.599,92 €16.863,92
    MSCI Emerging Markets Xtrackers €5.777,86 €18.498,03
    MSCI Emerging Markets iShares €1.650,34 €2.546,60
    MSCI Emerging Markets Small Cap iShares €3.965,45 €5.689,40
    MSCI Emerging Markets IMI iShares €2.602,40 €2.777,01
    Developed Markets Property Yield iShares €9.500,09 €11.239,01
    Summe €79.670,12 €115.341,13

    Hallo David,
    der Marktwert im April beläuft sich auf € 115.551,87.
    Wo ist denn da die Steigerung um 1.000 € ?

    Gruss

    HDR

    1. Moin Dieter,

      vielen Dank fürs Reinschauen.

      Bei den €1.000 handelt es sich um eine Steigerung des Soll-Werts. Nur wenn der Ist-Wert meines ETF-Portfolios diesem hinterherhinkt, bin ich gemäß meiner Anlagestrategie dazu verpflichtet, ETF-Anteile nachzukaufen, um den Soll-Wert wieder zu erreichen.

      Bei Interesse vielleicht einfach mal meinen Artikel zum Value Averaging lesen.

      Ansonsten bin ich für Rückfragen natürlich jederzeit gerne erreichbar.

      LG
      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.